An einem regnerischen Sonntag spielte die SGM I gegen die Reserve des SGM Hartheim/Heinstetten/Unterdigisheim. Wie bereits vor dem Spiel vermutet wurde es eine hart umkämpfte Partie mit starken Defensivaktionen auf beiden Seiten. Durch die Einwechslung von Sebastian Klink zur zweiten Halbzeit wurde in die Offensive frischen Wind hineingebracht. Die SGM I drückte nun mehr und konnte dank Michael Klink einen Elfmeter in der 69. Minute rausholen, welchen Marcel Hafenmayr verwandelte. In den letzten 20 Minuten versuchte der Gast zumeist mit langen Bällen gefährlich vors Tor der SGM zu kommen. Jedoch blieb die SGM I ruhig und konnte das 1:0 über die Zeit bringen.
Tore: Marcel Hafenmayr (69./FE)

Die SGM II empfing den SV Dotternhausen II. Zum Pech der Gastgeber erwischte der Gast einen Blitzstart und führte bereits nach 14 Minuten mit 0:2. Durch einen sehenswerten Lupfer verkürzte Michael Seeburger in der 28. Minute auf 1:2. Kurz vor der Halbzeit konnte der SV Dotterhausen auf 1:4 erhöhen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich die SGM II kämpferisch, musste jedoch noch zwei weitere Treffer hinnehmen. Dadurch endete die Partie 1:6.
Tore: Michael Seeburger (28.)

Kommendes Wochenende empfängt die SGM I um 15 Uhr zuhause die SGM TSV Stetten/Schweningen/Heuberg. Die zweite Manschaft spielt gegen Heselwangen II.
Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Mannschaften freuen.